09831 - 61 91 61
hallokoninfotaktinfo@hospizdienst-af.de

Aktuelles

Überblick

Hospiz trifft Märchen

Marina Allmannsberger, zertifizierte Märchenerzählerin wird an diesem Abend Märchen aus aller Welt erzählen.

Wann: Donnestag, 20.06.24, 19:00 Uhr

Wo: Leibnizstraße 2b (neue Rämlichkeiten des Hospizvereins) in Gunzenhausen.

Bitte melden Sie sich telefonisch,per E-mail oder über das Kontaktformular an. Kontakt ›

Der Eintritt ist frei – Spenden für den Hospizverein werden gern entgegengenommen.

mehr... ▼

Eine einladende Kulisse, verschiedene zauberhafte Instrumente und berührender Gesang werden diesen märchenhaften Abend bereichern.

Lassen Sie sich entführen auf eine spannende, oft auch humorvolle Reise in die ganz besondere Welt der Märchen.

schließen ▲

Überblick ▲

Hospiz trifft Kino

Im Kinocenter Weißenburg wird der preisgekrönte Film »Sterben« von Matthias Glasner gezeogt. U.a. mit Lars Eidinger, Corinna Harfouch und Lilith Stangenberg.

Wann: Sonntag, 30.06.24, 17:00 Uhr

Wo: Kinocenter Weißenburg, Nördliche Ringstraße 18, 91781 Weißenburg.

Veranstalter ist der Filmtheaterbetrieb Thomas Pahlig e.K., Organisatoren sind der regionale Hospizverein und die KEB Weißenburg.

Eintritt 11.00 €, Reservierungen auf der  Website vom Kinocenter Weißenburg »».

mehr... ▼

STERBEN ist ein Film über die Intensität des Lebens angesichts der Unverschämtheit des Todes. Er ist zart und brutal, absurd lustig und todtraurig, furchtbar bitter und manchmal überraschend schön.

In STERBEN geht es um die Familie Lunies, die schon lange keine mehr ist. Erst als der Tod, der alte Bastard, auftaucht, begegnen sie sich wieder. Lissy Lunies (CORINNA HARFOUCH), Mitte 70, ist im Stillen froh darüber, dass ihr dementer Mann langsam dahinsiechend im Heim verschwindet. Doch ihre neue Freiheit währt nur kurz, denn Diabetes, Krebs, Nierenversagen und beginnende Blindheit geben ihr selbst nicht mehr viel Zeit.

Im Zentrum dieses Panoptikums der Todgeweihten aber steht ihr Sohn, der Dirigent Tom Lunies (LARS EIDINGER), Anfang 40. Mit seinem depressiven besten Freund Bernard (ROBERT GWISDEK) arbeitet er an einer Komposition namens »Sterben«, und der Name wird zum Programm. Gleichzeitig macht ihn seine Ex-Freundin Liv (ANNA BEDERKE) zum Ersatzvater ihres Kindes, das eigentlich auch sein eigenes hätte sein können.

Toms Schwester Ellen (LILITH STANGENBERG) beginnt währenddessen eine wilde Liebesgeschichte mit dem verheirateten Zahnarzt Sebastian (RONALD ZEHRFELD). Die beiden verbindet die Liebe zum Alkohol, denn nichts befreit mehr als ein trockener Martini. Sie verweigert es, im System zu funktionieren, und wählt stattdessen die Lust und den Rausch. Aber alles im Leben hat seinen Preis.

schließen ▲

Überblick ▲

Termine Trauer-Café ❘ Trauer-Treff

Die Termine für 2024 sind online.

Zu den Terminen ›

Überblick ▲

Trauer-Spaziergang

Termin für den Spaziergang im Juni:

Mittwoch, 19.06.24, 18:00 Uhr, 91882 Meinheim. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz an der Steinernen Rinne bei Wolfsbronn.

Bitte beachten:

Achten Sie auf entsprechendes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung.

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-mail an.

Überblick ▲

Kurs: HospizbegleiterIn im Ehrenamt

Der nächste Kurs »HospizbegleiterIn im Ehrenamt« findet im Frühjahr 2025 statt.

Mehr Info finden Sie bei Ihr Engagement ›

Überblick ▲

stilisierte Pusteblume mit Zitat: Du zählst weil du bist. Und du wirst bis zum letzten Augenblick deines Lebens eine Bedeutung haben.